HTC TyTn II & GPS-Tuner

Geocaching mit dem HTC TyTn II und "GPS-Tuner" 

Einführung


Nachdem bereits einige Smartphones wie das Nokia N95 mit integriertem GPS-Modul ausgeliefert werden, hat nun auch der Taiwanesische Hersteller HTC mehrere Modelle mit GPS im Angebot. Die Geräte von HTC sind besser bekannt als T-Mobile "MDA" bzw. Vodafone "VPA", die in Deutschland fast ausschließlich mit dem jeweiligen Netzbetreiber-Branding ausgeliefert werden.
Bei meinem Gerät, dem HTC TyTn II -Codename "Kaiser", handelt es sich um ein PDA-Phone mit dem Qualcomm MSM7200-Chipsatz. Das integrierte "gpsOne"-Modul ist primär für die Navigation im PKW und zu Fuß ausgelegt.

Software


GPS Tuner für Windows Mobile ist eine Offroad-Navigationssoftware mit Umfangreichen Funktionen, unter anderem ein vollwertiger Tacho mit Höhen-und Geschwindigkeitsprofil, Steig-und Sinkhöhe und einem Kompass. Als Kartenmaterial können z.B. Ausschnitte aus Google Maps importiert werden.

Eine 30-Tage Testversion ist verfügbar unter: http://www.gpstuner.com/



Praxistest MTB-Strecke


Der erste Eindruck vom GPS-Modul: Die Fixier-Dauer beträgt etwa 3 Minuten, wenn das GPS unmittelbar vor dem Start aktiviert wird. Das waren in meinem Fall etwa 500 Meter Strecke die fehlen, das GPS-Modul kann also nicht mit besseren Chips wie etwa dem SiRF III mithalten. Trotzdem ist die Fixdauer akzeptabel, wenn beim Start kurz auf den Fix gewartet wird dürfte das Problem mit der Lückenhaften Strecke nicht auftreten.

Mit der Voreinstellung "Radfahren" wird etwa alle 30 Sekunden Geschwindigkeit und Postion ermittelt, was die Strecke beim Export in Google-Maps per *.gpx-Datei bereits sehr genau Nachvollziehbar macht. Nur bei hoher Geschwindikeit, etwa ab 30 km/h, wird die Route etwas ungenauer. Der Intervall kann aber bei dauerhaft hoher Geschwindigkeit angepasst werden.

Neben dem Geocaching konnte der "GPS-Tuner" auch als Tacho sehr überzeugen, die Steighöhe ist um einiges Präziser als der simple Barometer in meinem Sigma-Tacho, den man ja wegen der Luftdruckänderung ständig manuell nachstellen muss. Auf der Teststrecke meldet der Sigma-Tacho eine 679 m Gesamtsteigung, der GPS-Tuner dagegen 743,5 m.

Der Kompass und die GPS-Ortungsfunktion in Google Maps helfen weiter, wenn neue Strecken oder gänzlich unbekanntes Terrain erkundet wird,  :-)



Bericht von Manuel (Februar 2008)
Werbung
Hosting
     DSL & Webhosting bei 1und1 Internet AG Webspace preiswert! - Alfahosting.de
Counter
Besucher: 26833
Online: